Über mich

Ich wurde anno 1968  geboren. A14725299_1255626024489886_780126690_oufgewachsen zwischen Kohle und Stahl lebe ich auch heute noch mit meinem Mann im schönen Ruhrgebiet.

Meinen ersten Roman habe ich mit 14 Jahren, handschriftlich in ein Schulheft geschrieben. Das Heft existiert heute noch. Alle paar Jahre nehme ich es mal zur Hand, um darin zu schmökern und über mein junges Ich zu schmunzeln. Allerdings treibt mir die Rechtschreibung in diesem Werk auch die Schamesröte ins Gesicht. Immerhin ist die Story handschriftlich niedergeschrieben, ich kann mich also nicht mit Tippfehlern heraus reden *hüstel*. Naja, viel gibt es dazu auch sonst nicht zu sagen, außer: Jugendsprache der 80iger, Story mit Potential, aber ohne jegliche Raffinesse. Meine Mutter wäre bestimmt entzückt gewesen, wenn sie das damals hätte lesen dürfen. Aber sie wäre ganz sicher mein einziger Fan geblieben. Deshalb bleibt er auch wo er ist: in der Schublade.

Danach habe ich diverse Kurzgeschichten und auch ein paar Gedichte geschrieben. Ich lese gerne und viel. Am liebsten mag ich Fantasy, romantische Liebesgeschichten und Erotikromane mit BDSM Kontext. In diesem Genre habe ich viele sehr schöne Romane gelesen. Meine Lieblingsautoren in dem Bereich sind Tomasz Bordeme´ und Jazz Winter.

Aber mir ist in dem Genre auch eine ganze Menge richtig übler Schrott begegnet. Oft war es so, dass mir die Story gut gefiel, aber mir die Sexszenen nicht weit genug gingen. Natürlich habe ich genug  Fantasie, um mir vorzustellen, was so passiert, wenn ein Kapitel irgendwo beim Vorspiel endet und das nächste Kapitel mit „Am nächsten Morgen spürte sie die Anstrengungen der letzten Nacht und lächelte“ weiter geht. Aber hey, wenn ich lese, möchte ich mich gern von der Fantasie des Autors verzaubern lassen und dann bin ich irgendwie unzufrieden, wenn mir die Schlafzimmertür vor der Nase zugeknallt wird. Dann gibt es da noch die richtig harten BDSM Storys, die überhaupt kein Blatt vor den Mund nehmen. Sehr gut, könnte man denken, so will sie es doch. Nein, so will sie es dann auch nicht, denn diese Geschichten sind mir persönlich dann sehr oft zu herzlos, zu undurchdacht und überhaupt insgesamt einfach nicht gut. Also dachte ich mir, ich versuche es einfach mal selbst. Ich hoffe, meine ganz persönliche Mischung aus Erotik und Story, aus hart und zart, aus BDSM und Romantik findet ein paar Fans.

Wenn dir meine Geschichte gefallen, würde ich mich sehr über eine Rezension freuen. Gerade für mich als Anfängerin sind Rezensionen super wichtig, damit mein Roman auch von anderen Lesern unter den zigtausend Büchern gefunden wird.
Auch freue ich mich sehr über den persönlichen Kontakt zu meinen Lesern via Facebook oder Twitter. Also schau doch mal vorbei.

Ganz liebe Grüße und viel Spaß auf meinen Seiten
Tanja Russ

Advertisements